Sabina Holzer (AT)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Sabina Holzer ist eine Performancekünstlerin, Autorin und Bewegungspädagogin. Ihre Performances und Texte tauchen in die Ökologien menschlichen und mehr-als-menschlichen Körper und ihre Wirkungsweisen ein. In dem Wunsch sich für Gesten der Poesie und Fürsorge einzusetzen, ist sie mit einem Feld verschiedener internationaler Künstler*innen und Theoretiker*innen verbunden. Mit ihnen und gemeinsam mit dem Medienkünstler Jack Hauser entwickelt sie kollaborative künstlerische Forschungssettings, Performances und Interventionen für öffentliche Räume, Galerien, Museen & Theater, wie z.B. Lentos Museum für moderne Kunst, Essl Museum, Hidden Museum, dOCUMETA (13), ImPulsTanz, Tanzquartier Wien. 2021 kreierte sie in Zusammenarbeit mit dem Volkskunde Museum Wien which dances – a choreographic assemblage über die ecklogischen Verstrickungen von Aluminium.

Ihre Arbeit bewegt sich an den Schnittstellen von Tanz und bildender Kunst, sowie der Freundschaft zwischen Kunst und Philosophie. Sie beschäftigt sich mit Choreografie als Praxis der Gemeinschafts- und Ressourcenorientierung mit einer kritisch-feministischen Beschäftigung mit dem Anthropozän. Sie unterrichtet in unterschiedlichen Institutionen und publiziert in zahlreichen Medien. Für ihr Projekt Fluvial über die Fluide menschlicher Körper und Stadtlandschaften erhält sie ein künstlerisches Forschungsstipendium der Stadt Wien für 2022.

09.06.2022

Esther Strauß
Esther Strauß
WEBSITE

ARCHIV

Workshops
2010
TANZSALON 21 - Exploration, Improvisation, Composition
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 02.07.2022, 22:02 | Link: https://impulstanz.com/artist/id1094/