Maria Kolegova (BE/RU)

AKTUELL

BIOGRAFIE

Maria Kolegova begann ihre Tanzkarriere im Alter von fünf Jahren in einer Ballettschule und setzte ihre Ausbildung als zeitgenössische Tänzerin in einer Schule für zeitgenössischen Tanz mit Unterstützung des Zentrums für zeitgenössische Kunst in Jekaterinburg (Russland) fort. Während ihres Studiums entdeckte sie viele Techniken, darunter Kampfkunst und Volkstanz. Im Jahr 2004 trat sie mit einem Solo von L. Aleksandrova bei einem Wettbewerb für zeitgenössischen Tanz in Seoul (Südkorea) auf und gewann eine Goldmedaille. Nach ihrem Abschluss an der Theaterakademie im Jahr 2006 war sie Mitglied des Kammerballetts Moskau (Russland).

Künstlerisch arbeitet sie mit dem Choreografen, Filmemacher und Fotografen Wim Vandekeybus zusammen und ist seit 2012 Mitglied seiner Compagnie Ultima Vez. Sie realisierte eine Vielzahl von pädagogischen Aktivitäten in ganz Europa, indem sie ihre Erfahrungen weitergab und Trainingsprogramme für Bewegung und Theater entwickelte. Seit 2017 unterrichtet sie am Königlichen Konservatorium von Antwerpen. Seit 2022 unterrichtet und kreiert sie an der Salzburg Experimental Academy of Dance (SEAD), arbeitet als Gastdozentin am Institut del Teatre in Barcelona und als Lehrerin beim Workshop-Programm SHARE Intensive in Berlin (Deutschland). Im Jahr 2021 kreierte sie das Stück für das Projekt Sub.Lab.Pro in Budapest (Ungarn).

Maria, auch bekannt als Masha, studierte und trainierte die Fähigkeiten, die sie während ihrer Ausbildung zur Schauspielerin erworben hat – die Mikhail Chekhov-Technik. Eines ihrer Hauptziele in ihrer Arbeit als Schauspielerin ist die Verbindung von Körper, Vorstellungskraft, Fantasie und Gedanken. Mit den tanztechnischen Kenntnissen, die sie im klassischen Ballett und im zeitgenössischen Tanz erworben hat, begann sie, mit ganz anderen Intentionen zu arbeiten. Sie legt großen Wert darauf, einen Sinn in der Aktion zu finden, eine Erzählung durch Körperlichkeit zu erzeugen und Emotionen umzukehren. Sie hat die körperliche Aktion nicht nur als Form entdeckt, sondern sucht nach ihren Grenzen und Möglichkeiten, indem sie über einfache körperliche Modalitäten hinausgeht.

10.04.2022

Danny Willems
Danny Willems

ARCHIV

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 27.06.2022, 03:37 | Link: https://impulstanz.com/artist/id1959/