Meg Stuart / Damaged Goods & EIRA (BE/DE/US/ES)
BLESSED

ImPulsTanz Classic
© Laura Van Severen

Er ist ein Mann, der sich auf einer Insel der Zufriedenheit ein kleines Glück, einen Urlaub von den Mühen der Arbeitswelt gönnt. Er hat, was es dafür braucht: Freizeit im Überfluss, ein eigenes Häuschen, eine gut gewachsene Palme und einen hübschen Schwan. So genießt er, was er meint zu verdienen – doch dann öffnet der Himmel seine Schleusen. Dieses Solo in einem Pappendeckelparadies hat Meg Stuart bereits 2007 für den portugiesischen Tänzer und Choreografen Francisco Camacho erarbeitet. Jetzt wird das seither zum Klassiker gewordene Werk noch einmal vertieft. Es zeigt, wie schnell unvorhergesehene Ereignisse unsere Welt aus künstlichen Spielereien, stereotypen Rollen und billigen Äußerlichkeiten zum Einsturz bringen können. Dieser Urlaub im Sonnenschein jedenfalls mutiert zum unerbittlichen Kampf um die Bewahrung einer unhaltbaren Normalität.

Dauer: 80 Min
Preise: 18 / 25 / 36 Euro
Ermäßigt: 15 / 21 / 30 Euro
22.7.2023, 21:00
MuseumsQuartier – Halle G
24.7.2023, 21:00
MuseumsQuartier – Halle G
© Chris Van der Burght
© Chris Van der Burght
© Chris Van der Burght
© Chris Van der Burght
© Laura Van Severen
© Laura Van Severen
© Laura Van Severen
© Laura Van Severen
© Laura Van Severen

CREDITS

Choreografie: Meg Stuart
Kreiert mit und aufgeführt von: Francisco Camacho, Kotomi Nishiwaki und Abraham Hurtado
Musik: Hahn Rowe
Dramaturgie: Bart Van den Eynde
Bühnenbild: Doris Dziersk
Kostüme: Jean-Paul Lespagnard
Lichtkonzept: Jan Maertens
Assistenz Choreografie: Abraham Hurtado
Assistenz Bühnenbild: Ania Pas
Produktionsleitung: Tanja Thomsen
Technischer Koordinator: Tom De Langhe
Lichttechniker: Tom Bruwier
Regen und Bühne: Kay Hupka / Frank Laubenheimer
Produktionsleiter: Tiago Rodriguez

Vielen Dank an: Sonya Cipriano, Christine Clauser, Sarah Corijnen, Ierê Ferreira, Françoise Hottois, Anne Kleiner, André Lepecki, Britta Mayer, Ania Pas, Christine Peterges, Eddy Present

Produktion: Damaged Goods und EIRA
Koproduktion: Kunstencentrum VIERNULVIER (Gent), Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (Berlin), PACT Zollverein (Essen), Centro Cultural de Belém (Lissabon), Théâtre de la Bastille (Paris), Festival d'Automne (Paris)

Meg Stuart und Damaged Goods werden von den flämischen Behörden und der Flämischen Gemeinschaftskommission unterstützt.

EIRA wird von der Generaldirektion für die Künste – Portugiesisches Staatsministerium für Kultur/Präsidentschaft des Ministerrats unterstützt.

MEHR VON Meg Stuart / Damaged Goods & EIRA

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 24.09.2023, 16:29 | Link: https://impulstanz.com/performances/pid1566/