Research 2023

Research 2023

© MAD – Collage by Thomas Richter

Elisabeth Löffler & Frans Poelstra & Vera Rosner
MellowYellow – Poetry of Difference

© MAD – Collage by Thomas Richter
Pro Series
24.7.–4.8.
13:00–19:00
Arsenal F

excitement of non-aligned duets
We keep it simple: We are talking about duets – any kind of duets.
Ideen, Methoden und Fähigkeiten beginnen bei euch. Aufmerksamkeit, Neugierde und Erfahrung sind unsere Einladung und gerne für euch verfügbar.

Bei diesem Research Project gehen wir auf Konfrontation mit Unterschieden zwischen Personen, Körpern, (Tanz-)Stilen, Denkweisen, ... Wir wollen Zwischen-Räume dekonstruieren, die Poesie „Dessen was uns trennt“ wahrnehmend anerkennen und uns davon inspirieren lassen.

HERZ
Mellow Yellow bedeutet Zeit und Raum für Irren und Herumirren, ist eine Einladung zu lustvollem Daran-vorbei-schauen. Die Künstler*innen bei Mellow Yellow verbindet der Wille zur gegenseitigen Inspiration und die ehrliche Wertschätzung von Unterschiedlichkeit.

HIRN
Ziel ist die Ausarbeitung von Duetten in mixed-abled Teams und langfristig die Erweiterung der Teams für das inklusive Kunst-Projekt für Schulen Mellow Yellow.

Über verschiedene Scores und Methoden lernt ihr euch in der Gruppe kennen. Es kristallisieren sich Duos heraus, die wir zu einer Reise einladen, bei der Wege gesucht werden, Differenzen zu identifizieren und diese als Inspiration für die gemeinsame künstlerische Arbeit zu nutzen.

Wir werden mit dem Ungewissen spielen, Widerstände zur Ressource machen, Szenen aufbauen und wieder umschmeißen, Partnerschaften mit Dingen und Personen eingehen, Humor in der Ernsthaftigkeit suchen oder umgekehrt, mit Limitationen improvisieren und vielleicht unsere Nasen den Boden erkunden lassen.

Dabei bekommt ihr laufend die Möglichkeit, euch von den Tänzen und Ideen der anderen beeinflussen zu lassen. Beobachtung und Reflexion stehen auf gleicher Ebene mit dem Schöpferischen. Es geht vorrangig um den Prozess und um den Willen, dabei Risiken einzugehen – maybe it’s a failure and that is ok as well. Und dann, ja dann feiern wir!

HAND
Der Ausgangspunkt für alle Duette sind die kreativen Zugänge und aktuellen Interessen der Teilnehmer*innen. Interessierte Personen mit Behinderung sind explizit eingeladen.

Für Research Projects ist eine Bewerbung erforderlich.
Elisabeth, Frans und Vera bitten darum anstelle des Bewegungsfotos ein Foto mitzuschicken, das etwas über dich aussagt. Das kann jedes Foto sein und muss nicht von dir sein.
Deine Bewerbung darf auch auf deutsch geschrieben sein.
BEWERBUNG per Email

Elisabeth LöfflerFrans PoelstraVera Rosner
© MAD – Collage by Thomas Richter
© Hans Schubert
© Oliver Gross
© TimTom
© Michikazu Matsune
© Thomas Richter
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 22.02.2024, 02:59 | Link: https://impulstanz.com/research/pid5038/