ImPulsTanz 2014 © Ivo Dimchev

Ivo Dimchev

Fest

Fest

Eine Kuratorin und ein Künstler verhandeln über den Preis für die Aufführung eines Stücks. Weil dieser Künstler Ivo Dimchev heißt und noch dazu von Ivo Dimchev selbst dargestellt wird, führt der Akt des Verhandelns zu einer besonderen Situation. In „Fest“ beweist der bulgarische Performer wieder einmal, dass er ein herausragender Spezialist für Grenzüberschreitungen an den Rändern der zeitgenössischen Choreografie und Performance ist. Es geht um die Dynamiken wechselseitiger Machtausübung in den heiklen Beziehungen zwischen jenen, die Kunst machen, und jenen, die diese Kunst auswählen (oder nicht) und betreuen, um sie dem Publikum zu präsentieren. Seine Metaphern für diese Dynamiken findet Dimchev in sexuellen Handlungen, die bei dem kontrovers diskutierten und nicht jugendfreien Stück „Fest“ mehr als nur angedeutet werden. Im Weiteren trifft der Künstler auch auf einen Techniker und auf eine Vertreterin des Publikums. Die Spannung steigt. Die Verhandlungen gehen weiter. Die involvierten Körper stehen wie unter Strom.

Wiederaufnahme

Die Performance ist nicht geeignet für ein Publikum unter 18 Jahren.

01. August 2014, Akademietheater

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 06.07.2022, 22:02 | Link: https://impulstanz.com/videos/aid879/