Workshops 2014

Workshops 2014

Kira Kirsch
Tensegrity Dynamics - Axis Syllabus

Adv
Week 1, 21.7.–25.7.
09:30–11:30
Arsenal A

Tensegrity Dynamics - Axis Syllabus

„Tensegrity ist ... die Flüssigkeit und energetisch effiziente Art des Seins – der Weg mit Herz.“ – Don Juan, Yaqui aus Yuma, Arizona
Tensegrity ist ein architektonisches und auch biologisches Prinzip von Struktur auf der Basis von Druckelementen ohne Berührung schwebend in einem ausgewogenen Meer von Spannungselementen. Auf unsere Anatomie angewandt, sind die Druckelemente unsere Knochen, die durch ein allumfassendes und durchdringendes Zug-Netz aus Bindegewebe (Faszien) aufgehoben und in Beziehung gestellt werden und dem Körper seine Gesamtintegrität verleihen.

Auf welche Weise beeinflusst diese Grundidee unsere Art, die Beziehungen in unserem Körper zu verstehen, zu analysieren und zu behandeln? Wie kann uns Tensegrity eine gewisse Unabhängigkeit von der Schwerkraft ermöglichen?

Der Aufbau von ausgewogenen Tensegrities in unserem bewegten Körper erfordert eine genaue Untersuchung der Biomechanik und eine komplexe Abstimmung der Spannungsverhältnisse zwischen den Gelenken und Körperteilen. Außerdem verhilft die schrittweise, sinosoidale Bewegung in Übereinstimmung mit den Gravitationskräften den Saiten und Membranen unseres Instrumentes - dem Körper – zu einer volleren Resonanz. In diesem Workshop werden wir einen genaueren Blick auf die vielfältigen Eigenschaften von Tensegrity wagen und versuchen, die theoretischen Ideen in unser Körperbewusstsein zu integrieren und seine dynamischen Manifestationen in Improvisationen, in Tänzen mit Partner_innen und bei athletischen Bewegungsabläufen, zu testen.

AXIS SYLLABUS
Die Axis Syllabus Methode kann man als ein Informationsressourcenpool betrachten, gefüllt mit Tools, Methoden und Wissen zur kontinuierlichen Verbesserung der Bewegungserziehung und Fortbildungspraxis für Tänzer_innen und für alle, die sich bewegen möchten. Die AS ist eine detaillierte, systemische und eine sich kontinuierlich neu definierende Bewegungsanalyse, die auf laufender empirischer, multi-wissenschaftlicher und pädagogischer Untersuchung basiert. Wissen wird gesammelt, organisiert und durch eine Gemeinschaft von Lehrenden und Studierenden aus allen Lebensbereichen weitergegeben.
Reflexe des sicheren Fallens, Übergänge, die Suche nach einer gesunden Bewegungsreichweite, Verletzungsprävention oder kinetische Effizienz sind einige der wichtigsten Ziele. Eine Axis Syllabus Klasse zielt darauf ab, eine kollaborative Lernumgebung und einen effektiven Raum für persönliche Forschung zu schaffen.

Kira Kirsch

MEHR VON Kira Kirsch

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 11.08.2022, 10:12 | Link: https://impulstanz.com/workshops/id2572/