Workshops 2015

Workshops 2015

© Sema Schäfer

Vera Rosner & Frans Poelstra
Sex-Ability Lab

© Sema Schäfer
O
Intensive 2, 1.8.+2.8.2015
09:30–12:00 + 14:50–17:20
Arsenal F

Sex-Ability Lab

Autarkie und Begehren

Das Laboratorium beschäftigt sich mit den Gefühlen, die beim Tanzen aufsteigen, und damit wie Tänzer_innen mit Wünschen, Wut, Begierden, Ängsten, Grenzen, (An)forderungen, Übergriffen, etc. umgehen und wie diese in Tanz verwandelt werden können.

Die Situation von Tänzer_innen mit und ohne sogenannte Behinderungen wird beleuchtet:
einerseits sind Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft a-sexuelle Wesen
(siehe WC-Aufschriften „Männer“ – „Frauen“ – „Rollstuhl“), andererseits sind besonders Frauen mit Behinderung die am meisten von sexuellen Übergriffen Betroffenen.

Wo sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Tänzer_innen mit und ohne sogenannter Behinderung? Wie weit sind Tänzer_innen autark in ihren Körpern – was dürfen Choreograf_innen fordern?

Vera RosnerFrans Poelstra

MEHR VON Vera Rosner & Frans Poelstra

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 26.02.2024, 09:14 | Link: https://impulstanz.com/workshops/pid2904/