Workshops 2019

Workshops 2019

© Esther Vorosmarty

Sri Louise
Yoga: Beyond Deep Somatics

© Esther Vorosmarty
O
Week 4, 5.8.–9.8.2019
17:30–20:00 / XL
Arsenal 4

Yoga: Beyond Deep Somatics

Dieser Workshop möchte das Praktizieren von Asanas wieder auf den eigentlichen Zweck von Yoga ausrichten. Etwas, das mehr ist als Somatik – Yoga als etwas, das über Tiefensomatik hinausgeht.

Yoga ist mehr als verkörperte Selbstreflexivität. Der Begriff Somatik stammt von Thomas Hanna und bezeichnet Praktiken, bei denen es um eine bewusste Wahrnehmung des Körperinneren geht (soma = Körper). Westliche somatische Praktiken können als eine reduzierte Form von Yoga verstanden werden. Es ist die Herangehensweise des Westens, das eigene Innere zu verstehen, ohne ein epistemologisches Mittel zum Verständnis um die Beziehung des Komplexes aus Körper/Geist/Sinn mit dem Bewusstsein an sich zur Verfügung zu haben.

Der Workshop ist praxisbasiert und beinhaltet u. a. Kriyas (reinigende Handlungen), Asana (Stellungen), Pranayama (Atemübungen), Dhyanam (Meditation), Bhakti (Gebet) und schließlich Vidya (Erkenntnis). Mithilfe der Kena Upanishad werden wir Antworten auf die Frage finden, wer oder was das Ohr des Ohrs ist, das Auge des Auges, d. h.: Wer steht hinter dem für das Sehvermögen zuständige Sinnesorgan, wer ist sich des Vorgangs und der Funktion des Sehens bewusst?

In diesem Workshop geht es darum, das Thema Tonus loszulassen, sich vollkommen ins parasympathische Nervensystem fallen zu lassen und diesen Tiefenzustand als einen Ort der Selbstbefragung zu nutzen.
All levels and bodies are welcome!

Sri Louise
© Esther Vorosmarty
© Esther Vorosmarty
© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 23.02.2024, 14:57 | Link: https://impulstanz.com/workshops/pid3887/