ImPulsTanz Classic 2017

SIMON MAYER (AT)

Sons of Sissy

Vier knackige Burschen in feschen, auch queeren heimatlichen Gwandln jodeln sich ein und ziehen in der Folge eine ironische Dekonstruktion des Volkstanzes durch. Stellenweise verliert sich dabei die Kostümierung, nicht aber die Musik. Zum Einsatz kommen Geigen, Knöpferlharmonika, Kontrabass, Horn, Glocken und Peitschen. Diese „Sons of Sissy“ unter Choreograf Simon Mayer, einst Mitglied des Wiener Staatsopernballetts, machen den Tanz und sich selbst nackt. Sie hüpfen und schuhplatteln, verformen von ihnen zitierte volkskulturelle Klischees, sind bester Laune, aber keinesfalls harmlos oder sentimental.

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 05.07.2022, 20:21 | Link: https://impulstanz.com/videos/aid1013/