ImPulsTanz^ 2014 © nadaproductions

Amanda Piña & Daniel Zimmermann / nadaproductions

WAR

Der Körper kann leicht als Werkzeug missverstanden werden. Im Krieg geschieht das immer und im Tanz immerhin oft. Der Kriegstanz zum Beispiel macht den Metaphern formulierenden Körper zu einem Propagandainstrument für Angriff und Verteidigung. Daher heißt der jüngste Coup des Künstlerduos Amanda Piña und Daniel Zimmermann: „WAR – ein Kriegstanz“. Dabei steht Rapa Nui im Fokus, die „exotische“, einsame Osterinsel, deren rätselhafte Steinmonumente von der Tragödie einer implodierten Zivilisation zeugen. Heute wird die Osterinsel zunehmend zum Ziel der Tourismusindustrie. Das ist für die indigenen Nachfahren der Rapa Nui auch eine Chance. Denn sie entdecken ihre ursprüngliche Kultur als Mittel zur Verteidigung ihrer Identität wieder – und damit auch ihren Kriegstanz Hoko. In diesem furiosen Stück beziehen Piña / Zimmermann radikal Position gegen einen unerklärten und brutalen Weltkrieg, der seit der Kolonialzeit bis heute in Form einer fortschreitenden kulturellen Homogenisierung dieses Planeten geführt wird.

04. + 06. August, 21:00, Odeon

© ImPulsTanz - All rights reserved
Date: 05.07.2022, 21:26 | Link: https://impulstanz.com/videos/aid861/